Ritterstein „Spalt“

Alternative Bezeichnungen: Ritterstein Nr. 55

Der Ritterstein „Spalt“ (Ritterstein Nr. 55) befindet sich östlich der Ruine der Burg Gräfenstein im Sattel zwischen dem Wartenberg und Schmaler Hals an der Wegekreuzung. An der PWV-Markierung „Blau-Weißer-Strich“.

Thematische Einordnung

„Spalt“ ist ein Ritterstein aus der Kategorie „Orientierungspunkte“. Rittersteine aus dieser Kategorie sollen der Orientierung des Wanderers dienen oder Hinweise auf bemerkenswerte Orientierungspunkte im Gelände geben. Beispiele hierfür sind etwa Quellen, Sohlen, Wooge, Felsen, Burgen, Täler oder Angaben über Grenzen oder Herrschaftsgebiete.

Spezifische Einordnung

Der Ritterstein liegt direkt zwischen dem 510 Meter hohen Wartenberg und dem 518 Meter hohen Schmalen Hals. Beide Erhebungen fallen ins Tal hin steil ab und bilden eine enge Schlucht, die auch „Spalt“ genannt wurde. Der Ritterstein „Spalt“ markiert diese Stelle zwischen Wartenberg und Schmale Hals.

Literaturverzeichnis

  • Eitelmann, W. (2005). Rittersteine im Pfälzerwald – Gedenksteine und Inschriften. Neustadt a.d.W..

Quellenangaben

Artikel-Historie

Koordinaten:

49° 14“ 47′ N, 7° 47“ 19′ O

Epoche:

Unbekannt

Baustil:

Unbekannt

Datierung:
Unbekannt

Kategorie:

Schlagworte:

Weiterführende Links:

Für dieses Objekt fehlen noch einige Angaben

  • Straße
  • Parkplatz
  • Familiengeeignet
  • Epoche
  • Datierung

Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu „Ritterstein „Spalt““

oder einloggen mit



Fotos aus der Instagram-Community

Die folgenden Fotos sind keine Inhalte des WestpfalzWikis. Die Bilder werden dynamisch aus Instagram geladen und gehören den jeweiligen Instagram-Nutzern. Folgende Instagram-Hashtags werden automatisch eingebettet:

Ähnliche Objekte

Ritterstein „Spalt“ per E-Mail empfehlen

Ritterstein „Spalt“ entfernen

Teile diesen Artikel mit Freunden und Bekannten!