Ehemalige Tankstelle Mahler in Hinzweiler

Das Haus in der Hauptstraße 65 in Hinzweiler wurde 1903 von Karl Molter II. erbaut. Zwischen 1936 und 1940 betrieb Peter Mahler gemeinsam mit seiner Frau dort eine Tankstelle und organisierte Taxi- und Busfahrten. Die später angebaute Scheune wurde Ende des 20. Jahrhunderts zu einem weiteren Wohnhaus ausgebaut und besitzt heute die Hausnummer 65 a.

Geschichte

Das Haus wurde 1903 von dem Musikanten und Ackerer Karl Molter II. und seiner Frau Elisabeth, geborene Mahler, gebaut. Danach ging der Besitz an deren Tochter Irmina und ihrem Ehemann Peter Mahler II. Dieser wanderte 1926 in die USA aus. Dort arbeitete er als Schlosser und Dreher. Im Jahr 1932 kehrte er nach Hinzweiler zurück. Sein Sohn Günther wanderte in den 1950er Jahren ebenfalls in die USA aus. Von 1936 bis 1940 betrieben Peter Mahler und seine Frau eine Tankstelle und führten Bus- und Taxifahrten, mit einem Auto und zwei Bussen durch. So transportieren sie zum Bespiel Arbeiter aus der „Alten Welt“ nach Baumholder auf den Truppenübungsplatz, wo sie beim Bau der Kasernen Arbeit fanden.

In den Jahren 1933/36 wurden eine Schlosserwerkstatt und eine Garage angebaut und 1947/48 wurde das Haus um eine Scheune und einen Stall zum Talbach hin erweitert. Im Jahr 1975 baute Karl-Heinz Mahler das bestehende Haus aus und erweiterte es. Für seinen Sohn wurden schließlich 1997 Stall und Scheune zu einer Wohnung ausgebaut. Heute sind es zwei eigenständige Häuser mit den Hausnummern Hauptstraße 65 und 65a.

Objektbeschreibung

Das ehemalige Wohnhaus mit der Hausnummer 65 entspricht in seiner Form noch den Bauplänen von 1903. Das einstöckige Haus steht traufständig direkt an der Straße. Das Erdgeschoss liegt etwas über dem Straßenniveau und ist über eine gemauerte einläufige Treppe erreichbar. Ursprünglich war die Haustür über eine zweiläufige Treppe zugänglich. Das Wohnhaus hat ein Satteldach und vier Fenster zur Straße hin. Die Fenster- und Türrahmen aus Sandstein sind erhalten geblieben.

Die ehemalige Scheune trägt heute die Hausnummer 65a und ist direkt an das Haus mit der Nummer 65 angebaut. Es ist zweistöckig und besitzt ebenfalls ein Satteldach. Das alte Scheunentor wurde durch ein großes, ebenerdiges Fenster im Erdgeschoss ersetzt. Beide Häuser besitzen auf der Straßenseite einen Sockel aus Naturstein.

Weitere Informationen sind in der Häuserchronik der Ortsgemeinde Hinzweiler zu finden.

Literaturverzeichnis

  • Ortsgemeinde Hinzweiler (2016). Hinzweiler Häuserchronik. Hinzweiler.

Quellenangaben

    Artikel-Historie

    Lage:
    Koordinaten:

    49° 35“ 18′ N, 7° 32“ 51′ O

    Baustil:

    Unbekannt

    Datierung:
    1903

    Schlagworte:

    Weiterführende Links:

    Für dieses Objekt fehlen noch einige Angaben

    Kommentare

    Schreibe einen Kommentar zu „Ehemalige Tankstelle Mahler in Hinzweiler“

    oder einloggen mit



    Fotos aus der Instagram-Community

    Die folgenden Fotos sind keine Inhalte des WestpfalzWikis. Die Bilder werden dynamisch aus Instagram geladen und gehören den jeweiligen Instagram-Nutzern. Folgende Instagram-Hashtags werden automatisch eingebettet:

    Ähnliche Objekte

    Ehemalige Tankstelle Mahler in Hinzweiler per E-Mail empfehlen

    Ehemalige Tankstelle Mahler in Hinzweiler entfernen

    Teile diesen Artikel mit Freunden und Bekannten!