Park der Sinne in Dannenfels

Der etwa 10.000 Quadratmeter große Park der Sinne in Dannenfels bietet Besuchern eine Vielfalt an Erlebnissen. Das Konzept des Parks beruht darauf, alle Sinne des Menschen anzuregen. An diversen Stationen im Park werden Besucher nicht nur über die Besonderheiten der menschlichen Sinne informiert, sondern auch zum Anfassen und Ausprobieren eingeladen.

Hintergrund

Ursprüngliche Idee für die Entstehung des Parks war die Absicht, sich als Luftkurort zu etablieren. Bedingung hierfür war die Schaffung eines Kurparks, eines Klimapavillons und einer Liegewiese. Daraus entwickelte sich der Gedanke, den vorhanden Naturschaugarten und die Kneippanlage in ein Gesamtkonzept einzubeziehen. Landespflegerin Tatjana Fuchs von der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden wurde mit der Grundlagenplanung des Parks betraut und entwickelte nach und nach Ideen, die zur Entstehung des Parks der Sinne führten. Die Einigung auf das endgültige Konzept verlief sehr schnell. Dessen wesentliches Ziel ist die Entschleunigung und die gezielte Anregung der einzelnen Sinne. Dabei wurde ein besonderer Wert auf Möglichkeiten zur Eigentherapie gelegt. Seit 2004 ist Dannenfels als Luftkurort anerkannt.

Da das Gelände des Naturschaugartens und die Kneippanlage bereits vorhanden waren, musste das Gebiet lediglich umgestaltet werden. Die Kosten hierfür beliefen sich auf rund 170.000 Euro, welche vorm rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium gefördert wurden.

Geländebeschreibung

Das Konzept des Parks wird in den Skulpturen, die den Eingangsbereich schmücken, wiedergespiegelt. Die fünf Skulpturen aus Stahl und Stein wurden im Rahmen eines Bildhauersymposiums mit Künstlern aus der Region speziell für den Park geschaffen. Sie symbolisieren die „klassischen“ fünf Sinne der Menschen.

Neben dem Skulpturenweg am Eingang, laden vielfältige weitere Stationen im Park zum Verweilen und Erholen ein. Der Barfußpfad und das Kneippbecken erlauben Selbsttherapie, während der Klimapavillon mit seiner Buntglasüberdachung aufklärt, wie Farben auf den Menschen wirken. Außerdem gibt es eine Jahreszeitenpergola, eine Duftstrecke, ein Wasserprisma sowie ein Dreizeitenpendel, welche die Besucher zum entdecken und erleben der Sinne einladen. Weiterhin stehen eine Liegewiese und mehrere Liegebänke zur Verfügung.

Der Park der Sinne wird von der Ortsgemeinde Dannenfels verwaltet. Im Park selbst finden immer wieder verschiedene Veranstaltungen, wie ein historischer Dorfmarkt und ein Genuss- und Kunsthandwerkermarkt statt.

Räumliche Lage und Erreichbarkeit

Der Park der Sinne liegt am nördlichen Ortsrand von Dannenfels, einer Ortsgemeinde des Donnersbergkreises am westlichen Hang des Donnersbergs. Der Eingang des Parks befindet sich gegenüber der Kita und der Grundschule in Dannenfels. Er ist das ganze Jahr frei zugänglich. Kostenfreie Parkplätze stehen direkt am Park zur Verfügung. Außerdem liegt der Park in der Nähe des Abenteuerspielplatzes sowie dem Startpunkt des Waldaktionspfades.

Literaturverzeichnis

  • Klang-Ritz, Eva (2015). Pfälzer Gartenschau Ludwigshafen.

Quellenangaben

Artikel-Historie

Koordinaten:

49° 37“ 54′ N, 7° 56“ 24′ O

Baustil:

Unbekannt

Datierung:
Unbekannt

Kategorie:

Schlagworte:

Weiterführende Links:

Für dieses Objekt fehlen noch einige Angaben

  • Straße
  • Barrierefreiheit
  • Datierung

Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu „Park der Sinne in Dannenfels“

oder einloggen mit



Fotos aus der Instagram-Community

Die folgenden Fotos sind keine Inhalte des WestpfalzWikis. Die Bilder werden dynamisch aus Instagram geladen und gehören den jeweiligen Instagram-Nutzern. Folgende Instagram-Hashtags werden automatisch eingebettet:

Ähnliche Objekte

Park der Sinne in Dannenfels per E-Mail empfehlen

Park der Sinne in Dannenfels entfernen

Teile diesen Artikel mit Freunden und Bekannten!