Rathaus in Erfenbach

Alternative Bezeichnungen: Bürgermeisteramt

Das Erfenbacher Rathaus mit Rathausplatz befindet sich im Zentrum des Kaiserslauterer Stadtteils Erfenbach. Im Keller des Gebäudes befand sich einst das Volksbad.

Geschichte

Das ehemalige Rathaus mit Volksbad ist heute Sitz der Ortverwaltung Erfenbach und Außenstelle der Stadtbücherei Kaiserslautern. Erbaut wurde das Rathaus im Zeitraum 1926 bis 1927 von den ortsansässigen Baufirmen Dein und Kohlmayer. Geplant wurde es vom Architekt Hans Seeberger aus Kaiserslautern. Die Kosten beliefen sich auf 125.000 Reichsmark. Es ist ein repräsentativer Walmdachbau mit neubarocken Motiven, einem Uhrturm mit Schweifhaube und eingeschossigem Anbau. Neben verschiedenen Amtsräumen verfügt es über einen großzügigen Ratssaal. Im Obergeschoss befinden sich Wohnungen. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz.

Im Kellergeschoß des Anbaues befand sich ein Volksbad, der im Volksmund sogenannten „Badstubb“. Diese wurde in den 1980er Jahren zu einem Proberaum für den Gesangsverein Erfenbach umgebaut. Heute befindet sich ein ausgegliederter Schulraum der Grundschule Erfenbach darin.

Literaturverzeichnis

keine Literaturangaben

Quellenangaben

Artikel-Historie

Koordinaten:

49° 28“ 52′ N, 7° 42“ 45′ O

Datierung:
1927

Kategorie:

Schlagworte:

Weiterführende Links:

Für dieses Objekt fehlen noch einige Angaben

  • Barrierefreiheit
  • Literaturverzeichnis

Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu „Rathaus in Erfenbach“

oder einloggen mit



Fotos aus der Instagram-Community

Die folgenden Fotos sind keine Inhalte des WestpfalzWikis. Die Bilder werden dynamisch aus Instagram geladen und gehören den jeweiligen Instagram-Nutzern. Folgende Instagram-Hashtags werden automatisch eingebettet:

Ähnliche Objekte

Rathaus in Erfenbach per E-Mail empfehlen

Rathaus in Erfenbach entfernen

Teile diesen Artikel mit Freunden und Bekannten!