Schreiter-Fenster in der Protestantischen Kirche Miesau

Die modernen Glasfenster von Prof. Dr. Johannes Schreiter zeigen im Altarraum der Protestantischen Kirche zu Miesau Kreuzigung, Auferstehung, Emmaus-Geschichte und Missionsbefehl.

Seit April 2017 ist in der Protestantischen Kirche zu Miesau der Schreiter-Zyklus zu bewundern. Die modernen Glasfenster zeigen im Altarraum Kreuzigung, Auferstehung, Emmaus-Geschichte und Missionsbefehl.

Der 1930 geborene Glaskünstler Professor Dr. Johannes Schreiter aus Langen bei Frankfurt am Main hat die Fenster eigens für die 1738 erbaute Bauernbarockkirche entworfen.

Seit dem Heidelberger Fensterstreit der 80er Jahre ist der Name Schreiter aus der Kunstwelt nicht mehr wegzudenken. In vielen Kirchen hat er mit seinen Fenstern seine typische Handschrift hinterlassen.

Literaturverzeichnis

  • Johannes Schreiter / Gunter J. Sehring (2018). Johannes Schreiter 2011 - 2017 Werke in Glas, Entwürfe, Zeichnungen, Texte Regensburg.

Quellenangaben

    Artikel-Historie

    Koordinaten:

    49° 24“ 22′ N, 7° 26“ 6′ O

    Datierung:
    seit April 2017

    Kategorie:

    Schlagworte:

    Weiterführende Links:

    Für dieses Objekt fehlen noch einige Angaben

    Kommentare

    Schreibe einen Kommentar zu „Schreiter-Fenster in der Protestantischen Kirche Miesau“

    oder einloggen mit



    Fotos aus der Instagram-Community

    Die folgenden Fotos sind keine Inhalte des WestpfalzWikis. Die Bilder werden dynamisch aus Instagram geladen und gehören den jeweiligen Instagram-Nutzern. Folgende Instagram-Hashtags werden automatisch eingebettet:

    Ähnliche Objekte

    Schreiter-Fenster in der Protestantischen Kirche Miesau per E-Mail empfehlen

    Schreiter-Fenster in der Protestantischen Kirche Miesau entfernen

    Teile diesen Artikel mit Freunden und Bekannten!